Georgien Kennenlernen, 8 Tage, deutschsprachig geführte Gruppen-Zubucherreise ab/bis Tbilissi

Tbilissi - Telavi - Signaghi - Tbilissi - Mzcheta - Kasbeg - Gudauri - Gori - Uplisziche - Achalziche - Wardsia - Tbilissi



     

     

    01. Tag - Freitag : Abflug nach Tbilissi

    Flug nach Tbilissi. Ankunft abends oder in der Nacht. Abholung durch die Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Übernachtung im Tbilisi. (Anreise nicht im Preis eingeschlossen)..

    02. Tag - Samstag: Tbilissi

    Heute beginnen Sie mit der der Stadtrundfahrt durch Tbilissi. Besuch der historischen Altstadt mit ihren engen, gewundenen Gassen aus Kopfsteinpflaster und den alten Häusern mit ihren geschnitzten, überhängenden Balkonen. Fast alle Gebäude sind historische und kulturelle Denkmäler. Besuch der Metechi Kirche (5. - 8. Jh.), die einst die Residenz der georgischen Könige war. Daraufhin Fahrt hinauf zu der Festungsruine von Narikala, die auf einem Hügel über der Altstadt thront. Hier steht auch die Statue „Kartlisdeda“, der Mutter Georgiens. Ein Spaziergang bringt Sie in das noch heute beliebte Bäderviertel Abanotubani. Übernachtung in Tbilissi. Übernachtung im Hotel. (F/-/A)

    03. Tag - Sonntag : Tbilissi - Telavi

    Ausflug in die Weinregion Kachetien. Hier werden Hunderte von verschiedenen Weintrauben angebaut, und jedes Dorf hat seine eigene Vielfalt. Ankunft in Telawi - eine der ältesten Städte von Georgien, die sich im schönen Alazani Tal befindet und für seine zahlreichen historischen und archäologischen Denkmäler berühmt ist, die innnerhalb und außerhalb der Stadt zu finden sind. Nach der Stadtbesichtigung sehen Sie das Dorf Tsinandali, das für sein historisches Weingut bekannt ist. Im 19. Jahrhundert gehörte es dem aristokratischen Dichter Alexander
    Chavchavadze. Führung im Familienmuseum und Spaziergang durch den Park, der im englischen Stil mit exotischen Pflanzen angelegt ist. Weiterfahrt in die schöne Stadt – Kvareli, wo Sie die Kvareli und Gremi Klosteranlage aus dem 16. Jh. besuchen. Übernachtung in Telavi. Busfahrt 110 km. (F/-/A)

    04. Tag - Montag : Telavi - Signaghi - Tbilissi

    Nach dem Frühstück Fahrt in die Stadt Gurjaani, wo Sie in einem Familienweingut zwei Arten vom
    georgischen Wein und hausgemachten Wodka Chacha degustieren. Weiterfahrt nach Signaghi - ,,Die Stadt der Liebe“, die auf der Spitze eines Bergrücken liegt und über das Alazani Tal ragt. Heutzutage ist es ganz in seiner ursprünglichen Form wiederhergestellt. Spaziergang durch die Stadt. Rückfahrt nach Tbilissi. Übernachtung in Tbilisi. Busfahrt 170 km. (F/-/A)

    05. Tag - Dienstag: Tbilissi - Mzcheta - Kasbeg - Gudauri

    An der Kreuzung historischer Handelswege liegt die altehrwürdige Stadt Mzcheta, das religiöse Zentrum der georgisch-orthodoxen Kirche. Sie besuchen die Swetizchoveli-Kirche aus
    dem 11. Jahrhundert, in der sich der Überlieferung nach der Leibrock Christi befinden soll. Die Kirche ist auf der Liste des UNESCO Weltkulturerbes. Unsere Reise geht weiter entlang der
    berühmten Georgischen Heerstrasse. Unterwegs bestaunen Sie grandiose Landschaftspanoramen. Am nordwestlichen Ufer des Stausees von Schinwali besichtigen Sie die Festung
    Ananuri aus dem 17. Jh. und bewundern den atemberaubenden Blick auf das Aragwi Tal. Ankunft in Kazbeg. Mit Geländefahrzeugen geht es zur 2.170 Meter hoch gelegenen Gergeti-Dreifaltigkeitskirche. Bei klarer Sicht erhebt sich direkt vor Ihnen der mythische Riese Kasbeg, an den der Sage nach Prometheus gekettet wurde, weil er den Menschen das Feuer brachte. Übernachtung in Guduari, 2.100 m über dem Meeresspiegel. Busfahrt 180 km. (F/-/A)

    06 . Tag - Mittwoch : Gudauri - Gori - Uplisziche - Achalziche

    Fahrt nach Gori - die Hauptstadt der Region Innerkartlien im östlichen Georgien. Sie liegt am Zusammenfluss der Flüsse Kura und Liachwi. Besuch des Stalin-Museums, das dem Leben
    des berühmtesten Sohnes der Stadt - Joseph Stalin – gewidmet ist. Es besteht aus drei Einheiten - das Museum, das Haus und Zug-Waggon. Besuch der Höhlenstadt Uplisziche. Diese Stadt wurde bereits im zweiten vorchristlichen Jahrtausend gegründet, und war zu ihrer Hochzeit mit bis zu 20.000 Einwohnern ein wichtiges Zentrum. Anschließend Fahrt nach Südwesten von Georgien. Ankunft in Achalziche. Rundgang in der Altstadt und Besuch der Khertvisi Festung auf dem Hügel über der Stadt. Übernachtung in Achalziche. Busfahrt 230 km. (F/-/A)

    07 . Tag - Donnerstag: Achalziche - Wardsia - Tbilissi

    Heute besichtigen Sie die gigantische Höhlenstadt Wardsia (12. Jh.), mit unzähligen Höhlen über mehrere, durch Treppen, Galerien und Terrassen miteinander verbundene Etagen. Hier
    gab es seinerzeit Straßen, Tunnels, Wohnräume mit Kuppeldächern, Bibliotheken und Bäder. In der Höhlenkirche befindet sich u.a. eine der wenigen zeitgenössischen Darstellungen der Königin Tamar. Rückfahrt nach Tbilissi durch die Hochebene des Kleinen Kaukasus, eine karge aber eindrucksvolle Landschaft mit mehreren großen Vulkanseen. Ausklingen lassen wir diesen Tag in einem Restaurant mit Folklore und Köstlichkeiten der landestypischen Küche. Übernachtung in Tiflis. Busfahrt 330 km. (F/-/A)

    08. Tag - Montag: Großer Kaukasus

    Noch in der Nacht oder frühmorgens Transfer zum Flughafen.



    Termine 2020:

    01. Mai - 08. Mai
    08. Mai - 15. Mai
    22. Mai - 29. Mai
    10. Juli - 17. Juli
    24. Juli - 31. Juli
    04. September - 11. September
    11. September - 18. September
    02. Oktober - 09. Oktober
    09. Oktober - 16. Oktober


Zminda Sameba mit Berg Kasbeg

Berg Kasbeg

Festung und Kloster Ananuri

Metechi Kirche in Tbilissi

Festung Narikala Tbilissi

Lammfellmuetzen

Tbilissi

Hoehlenkloster David Garedscha

 

 


Gruppen-Zubucher Reise / Preis pro Person im Doppelzimmer ab/bis Tbilissi - garantierte Durchführung ab 4 Personen.

Abreise / Teilnehmer 2

EZ-Zuschlag

Mittelklassehotels 659
179


Gruppen-Zubucherreise mit deutschsprachiger Reiseleitung - Alle Preise in Euro pro Person ab/bis Tbilissi gültig bis 16. Oktober 2020.
Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen, maximal 18.
Die Anreise kann auf Wunsch ebenfalls geplant und organisiert werden - fragen Sie uns!

Gerne kann die oben genannte Reise auch als individuelle Privatrundreise angeboten werden - Preise auf Anfrage!

Im Preis eingeschlossene Leistungen:
  • Unterbringung in Mittelklassehotels
  • Deutschsprachige örtliche Reiseleitung
  • Halbpension (Tag 1 bis 7)
  • Transfers je nach Teilnehmeranzahl im PKW, Minibus oder Bus
  • Eintrittsgelder laut Programm
Nicht im Preis eingeschlossen:
  • Flug nach/von Tbilissi
  • Ausgaben persönlicher Natur sowie Trinkgelder
  • Weitere Mahlzeiten sowie Getränke
  • Trinkgelder
   



Für Informationen oder eine unverbindliche Anfrage bitte hier klicken!

 

back