Rundreise Traditionelles Taiwan, 11 Tage, Individualreise mit englischschsprachiger Reiseleitung (Driver Guide),
Abreise täglich

Taipei - Miaoli - Lukang - Taichung - Alishan - Tainan - Kaoshiung - Kenting - Taitung - Hualien - Taroko Schlucht - Yilan - Taipei


     

    Tag 01 : Taipei

    Ankunft morgens auf dem internationalen Flughafen Taoyuan von Taipei. Ihr Driver-Guide erwartet Sie und die Tour beginnt mit dem Besuch des Longshan Tempels. Weiter geht es auf der Stadtrundfahrt mit der Chiang Kai Shek Gedächtnishalle, dem Wolkenkratzer "Taipei 101", dem Nationalmuseum und dem Shilin Nachtmarkt. Fahrt zum Hotel und Check-in gegen 15.00 Uhr. Übernachtung im Hotel Sonnien in Taipei.

    Tag 02 : Taipei - Miaoli (135 km, ca. 2 Std.)

    Die Reise führt Sie zunächst zum Bahnhof Shengxing und mit dem Zug nach Miaoli (135 km, 2 Std.). Miaoli liegt im nordwestlichen Teil Taiwans im Tal des Houlong-Flusses, der östlich und nördlich am Stadtzentrum vorbeifließt und knapp 10 km nordwestlich in die Formosastraße mündet. Der westliche Teil des Stadtgebiets wird von Hügeln eingenommen, die Höhen von etwa 240 m erreichen. Aufgrund zahlreicher Berge in der Umgebung trägt Miaoli auch den Beinamen „Bergstadt“. Das Gebiet der Stadt war ursprünglich von einem indigenen Volk Taiwans, den Hakka bevölkert. In ihrer Sprache bedeutet Miaoli "Ebene". In Miaoli angekommen besuchen Sie ein traditionelles "Hakka-Dorf" und Sie lernen mehr vom Wohnen und Leben des Volkes kennen. Sie werden auch typische blaue Dyeing Kleidung sehen und eventuell "anprobieren". Sie übernachten im Zhou Ye Cottage, einem traditionellen Miaoli Homestay.

    Tag 03 : Miaoli - Lukang - Taichung (90 km, ca. 1,5-2 Std.)

    Es geht weiter nach Süden bis in die Stadt Lukang. Im 17. Jahrhundert nutzten die Holländer, die den Südwesten Taiwans besetzt hatten, Lukang als wichtigen Exporthafen. Der Name Lukang („Hirschhafen“) rührt daher, dass von dort Hirschfelle vor allem nach Japan verschifft wurden. Unter der Qing-Dynastie wurde der Hafen von Lukang, einer der besten Naturhäfen Taiwans an der Formosastraße, ab 1784 zum Haupthafen für den Schiffsverkehr zwischen Taiwan und der auf dem chinesischen Festland gegenüberliegenden Provinz Fujian. Besuch des Longshan Tempels, der Altstadt, die berühmt ist auf Taiwan, und des Osmanthus Alley Artist Village, eines traditionellen Dorfes. Fahrt nach Süden bis nach Taichung. Abends Besuch des Fengjia Nachtmarktes. Aus dem Englischen übersetzt ist der Fengjia-Nachtmarkt, auch Fengjia Shopping Town genannt, ein Nachtmarkt im Xitun District, Taichung, Taiwan. Der Markt befindet sich neben der Feng Chia University. Es wird behauptet, es sei der größte Nachtmarkt in Taiwan. Übernachtung in Taichung im Hotel Sky.

    Tag 04 : Taichung - Alishan (180 km, ca. 3,5 Std.)

    Nach dem Frühstück erleben Sie einen Rundgang in der Fenqihu Straße, eine der berühmtesten Altstadtstraßen Taichungs. Die Tour führt weiter in den Alishan Naturpark. Der Alishan Naturpark ist eine Hochgebirgsregion östlich von Chiayi Country und umfasst 40.000 Hektar. Das Gebiet startet auf einer Höhe von 200 Metern und steigt schnell auf über 2.000 Meter an. Als Resultat findet man hier eine wunderschöne und einmalige Landschaft von steilen Bergen, tiefhängenden Wolken, Bambuswäldern sowie die großen roten Zedern. In den Bergen gibt es große Teeplantagen, welche den besten Oolongtee der Welt, den Alishan High Mountain Tea hervorbringen. Sehen Sie ein Meer von tiefhängenden Wolken und die bezaubernden "Schwesternteiche". Übernachtung im Alishan House im historischen Gebäude.

    Tag 05 : Alishan - Tainan (135 km, ca. 2,4-3 Std.)

    Alishan (Berg Ali) ist bekannt für seine fesselnden Sonnenaufgänge über dem vielgerühmten Wolkenmeer, das sich um den Yushan („Jadeberg“) windet: Blaue Gipfel erheben sich aus einem Meer fließender Grauschattierungen, welche die aufgehende Sonne in ein Farbenspiel aus silber, rosa und schließlich rot über den nun smaragdgrün scheinenden Erhebungen verwandelt.
    Bei einem gemütlichen Morgenspaziergang können Sie weitere beeindruckende Sehenswürdigkeiten des Alishan kennen lernen: die „Drei-Generationen-Bäume“, bei denen ein Baum aus dem anderen herauswächst, und verschiedene Tempel. Besonders bekannt sind die Wälder in dieser Region für die gelbe oder rote Formosa-Zypresse und auch für seine Kirschblüten. Die beste Möglichkeit, den Alishan zu verlassen, ist auf einem Teil der 72 km langen Zugstrecke nach Chiayi. Die Alishan Bergeisenbahn ist eine der drei übrig gebliebenen Hochlandeisenbahnen der Welt. Die Japaner haben diese Eisenbahnlinie gebaut, um Holz aus den Wäldern zu befördern. Von dem ungefähr 2000 Meter über dem Meeresspiegel liegenden Naturpark fällt die Eisenbahn auf etwa 30 Meter über dem Meeresspiegel von den Bergen hinab.. Es gibt 49 Tunnel, 77 Brücken und unzählige wunderschöne Aussichten entlang der Strecke. Wegen der steilen Strecke muss der Zug im Zickzack fahren, was die Fahrt zu einem unvergesslichen Erlebnis macht. Sie fahren im Zug von Alishan Station bis zur Chaoping Station. Dort erwartet Sie Ihr Driver-Guide und fährt mit Ihnen weiter in die historische Stadt Tainan. Besuch des Anping Forts, des Chikan Turms und des Konfuzius-Tempels. Übernachtung im Silk Place Hotel.

    Tag 06 : Tainan - Kaohsiung (50 km, ca. 1 Std.)

    Morgens
    reisen Sie weiter zum größten Kloster Taiwans, dem Fuguangshan. Sie sehen den Hauptschrein, das buddhistische Museum und das "Great Buddha Land". Dann geht es zum Meinong Hakka Dorf. Es ist ein Bezirk der Stadt Kaohsiung im Süden von Taiwan. Die meisten der etwa 42.000 Einwohner von Meinong gehören der Volksgruppe der Hakka an. Der eher ländliche Bezirk ist stark von der traditionellen Kultur der Hakka geprägt. Hier werden aus Ölpapier traditionelle Schirme gefertigt und man kann sein eigenes kleines Exemplar zusammenbauen und bemalen. Übernachtung in Kaoshiung im Hotel Chateau de Chine.

    Tag 07 : Kaohsiung - Kenting (100 km, ca. 2 Std.)

    Die Reise führt nach Süden in den Kenting Nationalpark. An der Strecke Stopps und Besichtigung von Cap Maobitou, dem südlichsten Punkt Taiwans. Zeit zur Entspannung am Baisha Strand (White Sand Beach genannt). Übernachtung im Hotel Fullon Ocean View in Kenting.

    Tag 08 : Kenting - Chiphen

    Von der Südspitze Taiwans fahren Sie weiter in den Osten der Insel.
    Am Nachmittag erreichen Sie Chiphen, bekannt für seine natürlichen heißen Quellen. Sie haben Gelegenheit zu einem Bad in den Naturheilbädern der heißen Quellen. Übernachtung in Chiphen im Hotel Jhibhen Century Hotel Spring.

    Tag 09 : Chiphen - Taitung - Hualien (via East Coast Highway, 180 km, ca. 3,5 Std.)

    Fahrt über die Donghe Brücke -
    hier sehen Sie wilde Affen neben der Straße - zum Strand von Duli. Anschließend sehen Sie den Fischerhafen von Chenggong. Spaziergang über den Fischmarkt. Über die Sanxiantan Brücke erreichen Sie Hualien, den Eingang zur Taroko Schlucht. Übernachtung im Liiko Hotel in Hualien oder Taroko.

    Tag 10 : Taroko Schlucht - Yilan (115 km, ca. 2 Std.)

    Erleben Sie die Taroko Schlucht, über Jahrmillionen durch Flüsse und Wettereinflüsse in die Marmorberge geschnitten. Die zerklüftete Landschaft birgt unzählige Felsformationen, Sandbänke im Fluss und riesige Marmorfelsen, die von Zeit zu Zeit ins Tal stürzen. An einigen wenigen Stellen führt ein Wanderweg bis zu Sandbänken direkt am Fluss.
    Hinter dem Eingangstor zum Nationalpark liegt nördlich auf einer Anhöhe die neue Parkverwaltung. Dort wird der Besucher über den Park, seine Tier- und Pflanzenwelt, die Kultur der Ami und die Entstehung der Schlucht informiert. Durch die Schlucht führt vom Ort Taroko der Central Cross Island Highway in vielen Windungen hinauf, vorbei an Pavillions und Tempeln, die auf Wanderwegen zu erreichen sind. Die Sensation aber ist die Klamm selbst mit ihren weißen und farbigen Marmorwänden. Wo sie besonders schmal wird, wie in der "Schwalbengrotte" (Yentzu-kou) oder beim "Tunnel der neun Kehren" (Chiuchü-tung), bläst der Wind das Laub durch die Marmorenge. An einigen Stellen hat man neben der Straße Fußgängertunnel angelegt, von denen aus sich das Schauspiel des gischtenden Flusses und der wehenden Blätter in Ruhe beobachten lässt. Seitlich der Straße und auch über sie hinweg ergießen sich immer wieder Wasserfälle. Am Nachmittag Weiterreise nach Norden auf dem East Coast Highway nach Yilan. Übernachtung im Hotel Jiaoxi Wellspring by Silk.

    Tag 11 : Yilan - Taipei Taoyuan Airport

    Die Tour führt durch den Norden Taiwans zur Hafenstadt Ying Yang Sea, dann mit einem Besuch in Jiufen mit seinen Altstadtstraßen nach Jingguashi. Besuch des Gold Museums. In Shifen lassen Sie zum Abschluss eine Laterne in die Luft steigen, eine alte Tradition, bei der Wünsche auf die Laterne geschrieben werden. Am frühen Abend erreichen Sie Taipei und am internationalen Flughafen verabschiedet sich Ihr Driver Guide. Gute Heimreise!



Tempel Taiwan

 

Tempel Taiwan

 

Tiger Drachen Tempel

 

Restaurant

 

Ananasernte

 

Konfuziustempel

 

Gesteinsformationen Taiwan

 

 



Anzahl Personen
2

4

EZ-Zuschlag

Mit englischsprachigem Driver-Guide
2.835
1.965
695

Individualreise ab 2 Personen. Alle Preise in Euro pro Person, ab/bis Taipei, gültig bis 31.12.2020. Abreise täglich.

Im Preis eingeschlossene Leistungen:
  • Individualreise ab 2 Personen
  • Unterbringung in den gebuchten Hotels oder gleichwertig
  • Verpflegung: Tägliches Frühstück
  • Alle Transfers
  • Alle Eintrittsgelder
  • Wagen (je nach Anzahl der von Ihnen gebuchten Personen Van oder Minibus)
  • Englischsprachiger Driver Guide
  • Betreuung durch unseren Partner vor Ort
Nicht im Preis eingeschlossen:
  • Ausgaben persönlicher Natur
  • Weitere Mahlzeiten
  • Trinkgelder

Für Informationen oder zum Buchen bitte hier klicken!

Wir buchen auch gerne die Langstreckenflüge für Sie - wann und ab welchem Flughafen möchten Sie fliegen?


Back