Aktivtour Kultur und Natur, 16 Tage - Die Tour ist aus Witterungsgründen von 15. Mai bis 20. Oktober empfohlen. Durchführung täglich mit deutschsprachiger örtlicher Reiseleitung

Taschkent - Chimgan - Taschkent - Chiwa - Buchara - Nurata - Dorf Sentjab - Dorf Majrum - Dorf Yukori - Hayat - Dorf Uchum - Samarkand - Taschkent

    Tag 01 : Taschkent - Ankunft

    Ankunft in Taschkent. Am Flughafen werden Sie von Ihrem Reiseleiter erwartet. Transfer zum gebuchten Hotel. Übernachtung in Taschkent.

    Tag 02 : Taschkent

    Frühstück. Ganztägige Besichtigungen in Taschkent. Am Vormittag in der Altstadt: Komplex Hazrati Imam und Medrese Kukeldasch. Mittagspause in einem Lokal mit der Spezialität Lagman (eines der bekanntesten Gerichte in Usbekistan mit Nudeln, die bis 2 m lang sein können, mit Lamm und Gemüse). Nach der Mittagspause Besuch des Chorsu Basars, der für frische saisonale Gemüse und Früchte bekannt ist. Die Reiseleitung führt Sie durch die reichen Farben, Düfte und Aromen und erzählt, wie man die perfekten Zutaten für einige der beliebtesten Gerichte in Usbekistan auswählen kann. Am Nachmittag Besuch des Unabhängigkeitsplatzes, Theaterplatz Navoi und des Museums für angewandte Kunst. Übernachtung in Taschkent. (F/M/-).

    Tag 03 : Taschkent - Chimgan (Wanderung)

    Transfer von Taschkent zum Fuß des großen Chimgan, einem Ausläufer des westlichen Tienshan. Chimgan ist ein beliebtes Wintersportgebiet und ein Sommer-Resort. Der Startpunkt Ihrer Wanderung befindet sich auf 1.500 m Höhe. Der Aufstieg zum Gipfel dauert ca. 5-6 Stunden in einem ruhigen Tempo entlang eines Bergpfades. Der Gesamtanstieg - 1800 Meter. Übernachtung auf dem Gipfel des großen Chimgan. Von der Höhe sind wunderbare Panoramen auf die Gebirgskette sichtbar: Ugam Gebirgskette - Grenze mit Kasachstan; Pskem, Chatkal, Koksu und Sargardon Kumbel Gebirgskette - Grenze mit Kirgisistan sowie das berühmteste Plateau Pulatkhan - Tafelberg von 2823 m. Übernachtung im Zelt. (F/M/A)

    Tag 04 : Chimgan - Taschkent (Wanderung)

    Der Abstieg am nächsten Tag läuft durch sehr interessante und schöne Orte: durch den zentralen Couloir, durch ein Schneefeld und entlang dem Pfad durch einen Birkenhain zum Fluss Aksai. Der Gesamtabstieg - 1800 Meter (ca. 4 Stunden). Transfer nach Taschkent. Übernachtung im Hotel. (F/M/-)

    Tag 05 : Taschkent - Urgench - Chiwa

    Nach dem Frühstück Fahrt zum Flughafen. Morgenflug nach Urgench und Transfer nach Chiwa (ca. 30 km / 1 Stunde). Ganztägige Besichtigungen in Itschan Kala: Medrese von Muchammad Aminchan, Minarett Kalta Minor, Festung Ark, Mausoleum von Pachlawan Machmud und Said Alauddin. Das Mittagessen wird im Haus einer usbekischen Familie serviert. Heute probieren wir ein typisches Gericht für Chiwa "Tukhum-Barak". Das ist eine Art von Knödel, gefüllt mit gekochten Eiern und gebratenen Zwiebeln. Anschließend weitere Besichtigungen: Juma Moschee, Tasch Hauli Palast und Harem, Ensemble Islam Chodja, Medrese von Alla Kulichan. Übernachtung in Chiwa. (F/M/-).

    Tag 06 : Chiwa - Buchara

    Heute erwartet Sie ein lange Fahrt nach Buchara durch die Wüste. Unterwegs eine Mittagspause im Teehaus. Nach der Ankunft Unterbringung im Hotel. Übernachtung in Buchara. (F/-/-)

    Tag 07 : Buchara

    Ganztägige Besichtigungen in Buchara: Ensemble Lyabi Hauz, Moschee Maggoki Attori, Handels Kuppeln (Sarafon - Geldwechsel, Telpak Furuschon - Astrakhan Hüte, Zargaron - Goldschmied), Kosch - Medrese (Medrese von Ulugbek und Medrese von Abdulasischan). Mittagspause. Ensemble Poi Kalon (Moschee und Minarett Kalon, aktive Medrese Miri Arab), Zitadelle Ark, Mausoleen von Samaniden und Tschaschma Ayub. Vor dem Abendessen kosten Sie die besten usbekischen Weine in einer Karawanserei. Den Gästen wird eine breite Palette von Weinprodukten angeboten, darunter funkelnde und Champagnerweine, trockene, halbtrockene, halb-süße, süße und Vintage-Weine, Cognacs und Liköre. Übernachtung in Buchara. (F/-/-)

    Tag 08 : Buchara

    Weitere Besichtigungen in Buchara: Medrese Chor Minor, Palast Sitorai Mochi Chosa, Komplex von Bachautdin Nakschbandi. Mittagspause. Nachmittags besuchen wir das "Silk Road Teahouse" und genießen grünen und schwarzen Tee mit Gewürz und Kräutern, Safran und Ingwer. Zur Wahl stehen auch Kaffee mit Kardamom und lokalen Süßigkeiten. Vor dem Abendessen freie Zeit für einen Spaziergang durch der Altstadt und Besichtigungen der zahlreichen Handwerkstatten. Übernachtung in Buchara. (F/-/-)

    Tag 09 : Buchara - Nurata - Jurtenlager

    Heute erwartet Sie die Fahrt nach Nurata (ca. 178 km / 2,5 Stunden). Besuch des Komplexes Tschaschma und Ruinen der Festung von Alexander dem Großen. Nach der Mittagspause Weiterfahrt zum Jurtenlager (ca. 100 km / 2 Sunden). Abends am Lagerfeuer unter freiem Sternenhimmel genießen Sie Lieder von dem nomadischen Sänger Akyn. Übernachtung in einer Jurte. (F/-/A)

    Tag 10 : Jurtenlager - Dorf Sentjab

    Sie setzen die Reise fort zum Aidarkul-See (ca. 8 km). Nach Wunsch kann man diese Strecke mit Kamelen reiten. Picknick am Ufer des Sees. Bei gutem Wetter gibt es eine Möglichkeit zum Baden. Nachmittags Weiterfahrt zum Dorf Sentjab (ca. 120 km). Der Name Sentjab bedeutet "Goldwasser". Ursprünglich hat man hier Gold gewaschen. Die Flüsse waren voll mit Gold. Abendessen und Übernachtung im Gasthaus. (F/Picknick/A)

    Tag 11 : Dorf Sentjab (Wanderung)

    Frühstück. Heute wandern wir in der Umgebungen des Dorfes. Unterwegs sehen wir alte Felsenzeichnungen aus der Altsteinzeit an. Eine Goldmine ist zu sehen. Wir sehen einige Festungen aus der sogdischen Zeit. Die Festungen waren dicht besiedelt und bis zum 16. Jh., als die politische Lage im Emirat Buchara stabil war, hatten die Menschen nichts zu fürchten. Die Leute haben Häuser gebaut und sich niedergelassen. Heute sind die Festungen unbewohnt. Damals, als die sowjetische Regierung die Menschen zwang, das Dorf zu verlassen und in die Wüste umzuziehen, galten die alten Hütten als Zufluchtsort. Zum Mittagessen genießen wir ein Picknick am Fluss in der unberührten Natur. Die ganze Gegend gehört zum Naturschutzreservat. Unterwegs treffen wir oft Einheimische mit Ihren Eseln. Nachmittag kehren wir zurück zum Gasthaus. Am Abend erleben wir das Alltagsleben des Dorfes: Seidenraupenzucht oder wie die Ziegen gemolken werden oder Brotbacken im Tonofen. Abendessen. Übernachtung im Gasthaus. (F/Picknick/A)

    Tag 12 : Dorf Sentjab - Dorf Majrum - Dorf Yukori Hayat (Wanderung)

    Nach dem Frühstück fahren wir etwa 20 Minuten mit dem Wagen bis zum Dorf Majrum. Besuch des 1.000-jährigen Baumes Biota. Von Majrum machen wir eine Wanderung bis zum Dorf Hayat (2,5-3 Stunden Gehzeit, etwa 6 km). Abendessen und Übernachtung im Gasthaus. (F/M/A)

    Tag 13 : Dorf Yukori Hayat - Dorf Uchum - Samarkand (Wanderung)

    Die Wanderung beginnt im Dorf Hayat. Wir gehen 3 Stunden (etwa 7 km). Wir wandern über zwei Bergpässe - Guzar und Sari Bedak. Wir haben heute eine schöne Aussicht auf die Dörfer Uchum und Hayat. Die Kombination der Wanderung ist sehr schön: Wir sehen viele Nußbäume, kleine Gärten, in denen Gemüse und Obst angebaut werden. Besuch einer alten Wassermühle. Wenn man ein Fernglas hat, kann man im Himmel viele Geier und Adler sehen. Wir gehen bis zum Dorf Uchum. Dort genießen wir ein Picknick unter den schattigen Apfelbäumen. Dann werden wir von unserem Fahrer abgeholt. Nachmittag fahren wir weiter nach Samarkand. Übernachtung im Hotel. (F/Picknick/-)

    Tag 14 : Samarkand

    Erste Besichtigungen in Samarkand: Gur Amir Mausoleum, Ensemble Registan, Moschee Bibi Hanum, Siab Basar. Nachmittags ein besonderer Besuch der Pulsar Brauerei, der ältesten Bierfabrik in Zentralasien, die von dem deutschen Unternehmer Otto von Barai und tschechischen Architekten und Bauherren gebaut wurde. Das Bier, das die uralten Traditionen der europäischen Brauindustrie und das lokale Wasser der Mineralien kombiniert, wurde bald vor Ort populär. Die Besucher können die Fabrik sehen und das Bier vor dem Abendessen kosten. Übernachtung in Samarkand. (F/-/-)

    Tag 15 : Samarkand - Taschkent

    Weitere Besichtigungen in Samarkand: Observatorium von Ulugbek, Nekropole von Shahi Zinda und Hodja Daniyor Mausoleum. Mittagessen im nationalen Gasthaus. Als Hauptgericht können Sie ds sehr bemerkenswerte Gericht "Plov" genießen. Traditionell ist es aus Reis und Hammelfleisch zubereitet, obwohl Rindfleisch oder Huhn manchmal auch verwendet werden können. Plov hat einen besonderen Geschmack, der mit Gewürzen und Rauch gesättigt ist, da er auf offenem Feuer gekocht wird. Plov soll von verschiedenen Vorspeisen begleitet werden: Kasy (Pferdefleischwurst), Kasyp (Leberwurst), Somsa (gebackte Teigtaschen mit verschiedener Füllung), Aychik-Chuk (nationaler Salat), traditionelles Brot etc. Nachmittags Transfer zum Bahnhof, Fahrt nach Taschkent mit dem Schnellzug "Afrosiyob" (17.00-19.10). Transfer zum Hotel. Übernachtung in Taschkent. (F/M/-)

    Tag 16 : Taschkent

    Rechtzeitig zu Ihrem Abflug Transfer zum Flughafen.

         

         

 

 


 

Anzahl Personen 2 4

EZ-Zuschlag

Superior 3-4 Sterne, Zelt, Jurte, Gasthaus 2.215 1.685 185

Individualreise - alle Preise in Euro pro Person, ab/bis Taschkent, gültig von 15.05. - 20.10.2018.

Im Preis eingeschlossene Leistungen:
  • Unterbringung in den angegebenen Quartieren
  • Verpflegung: Frühstück, Halb- und Vollpension - wie angegeben
  • Alle Transfers
  • Alle Eintrittsgelder
  • Flug Taschkent-Urgench in Economy Class
  • Begrüßung am Flughafen bei Ankunft
  • Deutschsprachige, örtliche Reiseleitung
  • Bergbegleitmannschaft mit Camping-Ausrüstung, Koch und Träger
  • Weinprobe in Buchara
  • Teepause in Buchara
  • Besuch der Bierbrauerei in Samarkand mit Bierprobe
  • Bahnfahrt Samarkand - Taschkent, 2. Klasse
  • Visumunterstützung
Nicht im Preis eingeschlossen:
  • An-/Abreise Taschkent
  • Visagebühren für die Botschaften
  • Ausgaben persönlicher Natur
  • Individuelle Ausrüstung für Wanderungen: Schlafsack, Camping Matten, Rucksack (auf Anfrage vor Ort erhältlich)
  • Kleidung für die Wanderungen
  • Weitere Mahlzeiten
  • Foto- und Filmgebühren in den Besichtigungsstätten


Wir buchen auch gerne die Langstreckenflüge für Sie - wann und ab welchem Flughafen möchten Sie fliegen?

Für Informationen oder zum Buchen bitte hier klicken!


Back