Saudi-Arabien Kennenlernen, 8 Tage - Vorabreise in der Kleingruppe 02.10. - 10.10.17

Riyadh - Abha - Jeddah - Al Madinah - Al Ula - Jeddah


Individualreisen nach Saudi-Arabien ab 2018 !

Sehr geehrte Gäste,

zur Tourismusmesse Ende April 2017 in Dubai wurde bekanntgegeben, dass das Königreich Saudi-Arabien ab dem 01.01.2018 Touristenvisa für ausländische Reisende ausstellen wird. Damit sind die Möglichkeiten offen für touristischen Reisen in dieses lange für Traveller abgeschottete arabische Königreich. Es wurden bereits erste Rundreisen festgelegt, die wir ab 2018 anbieten können. Eine Veränderung der Reisen bzw. eine Umstellung der Tour ist möglich. Dazu werden wir jeweils ein konkretes Reiseangebot einholen. Die Preise für die individuellen Rundreisen ohne Gruppe sollen im Juni bzw. Juli 2017 für uns bereitgestellt werden.
Wir möchten als Informationsreise und zur Prüfung der örtlichen Gegebenheiten eine Reise in einer kleinen Gruppe mit Reisedaten 02.10. - 10.10.17 durchführen. Die Mindestteilnehmerzahl ist jedoch auf 10 Teilnehmer, max. 14 begrenzt. Bitte sehen Sie das nachfolgende Angebot der Reise und melden Sie sich an, wenn Sie an dieser Sonderreise teilnehmen möchten. Die genauen Teilnahmebedingungen bzw. die Besorgung der Visa und entsprechende Vorabinformationen geben wir Ihnen auf Anfrage gerne an.


    Tag 01 - 02.10.17 : Riyadh - Ankunft

    Fluganreise innerhalb Deutschlands nach Frankfurt. Treffen mit der Gruppe am Abflugsteig der Fluges LH 622 nach Riyadh.
    F lug nach Riyadh mit LH 622 14.40/21.30 Uhr. Begrüßung durch unsere örtliche Reiseleitung. Transfer zu Ihrem Hotel. Einchecken. Übernachtung in Riyadh im Holiday Inn Maydan.

    Tag 02 - 03.10.17 : Riyadh

    Beginn der Besichtigungen in Diriyyah, einer von den Türken zerstörten Lehmfestung (wird derzeit restauriert). Dieser Ort ist die ursprüngliche Heimat der Familie al-Saud, Namensgeber des Landes, er liegt im östlichen Teil der Najd Region. Najd liegt in einem Tal - dem Wadi Hanifa. Besuch des Musmak Forts und des Deira Souk, zwei der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Riyadh. Das Musmak war früher Teil der Stadtbefestigung und dient heute als Museum für Stadtgeschichte. Weiter geht es zum Deira Souk mit seinem großartigen Angebot an Waren aller Art. Mittagessen im Assaraya, einem türkischen Spezialitätenrestaurant. Besuch des Nationalmuseums, das sehr modern gestaltet ist, und die Geschichte Arabiens von den Anfängen bis in die Gegenwart veranschaulicht. Sie sehen dann den Murabba Palast, einen der wichtigen Paläste von König Abdulaziz aus dem Jahr 1937. Seine Familie sollte hier wohnen und so gibt es einige unterschiedliche Wohnbereiche, welche für das Personal und den König Abdulaziz Divan. Der Palast wurde im traditionellen Najid Stil mit örtlichen Materialien gebaut. Transfer zum Flughafen. Flug nach Abha. Fahrt zum Hotel. Übernachtung in Abha im Abha Palace.

    Tag 03 - 04.10.17 : Abha

    Besichtigungen in Abha, der Hauptstadt der Region Asir, mit dem Baskat Markt, der Muftaha Village Art Gallery und dem Shada Palast. Der Shada Palast liegt im Zentrum von Abha. Er wurde im Jahre 1927 auf Anordnung von König Abdulaziz restauriert. Er war eine zeitlang das Herzstück Abhas. Er besteht aus mehreren Stockwerken und beherbergt eine Sammlung von vielen alten Haushaltsgegenständen, landwirtschaftlichen Werkzeugen, Waffen, alten Kostümen sowie einige Manuskripten und Münzen. Übernachtung in Abha.

    Tag 04 - 05.10.17 : Abha

    Ganztags Besichtigungen in Abha mit dem Berg Souda, der mit 3.000 m der höchste Berg Saudi-Arabiens. Asir mit seiner Hauptstadt Abha erstreckt sich hauptsächlich im Hochland im Südwesten Saudi-Arabiens bis hin zur Grenze nach Jemen. Auf dem höchsten Punkt, der mit dem Wagen erreichbar ist, gibt es eine Seilbahn von 7 km Länge, die auf eine Höhe von 2.500 m führt. Einer der interessantesten Aspekte der Region sind die Einheimischen, die nicht so farbig angezogen sind wie die Blumenmänner von Tihama, aber es herrscht eine besondere Athmosphäre. Weiter geht es zum Khamis Mushayt, einer Handwerksstadt etwa 25 km von Abha. Der antike Silbermarkt und weitere Handwerksstätten sind einen Besuch wert. An den Ausläufern von Abha sehen Sie das traditionelle Dorf Al Hamsan mit einem Steinturm und weiteren Gebäuden. Sie haben Gelegenheit, mit den Menschen zu sprechen (mit Hilfe des Guides) und mehr über ihre Lebensweise zu erfahren. Anschließend Besuch des "Hängenden Dorfes" von Al Habala. Hier bricht das Hochland senkrecht mehrere hunderte Meter in die Tiefe. Ein spektakulärer Anblick. Früher erreichte man dieses Plateau nur über Strickleitern oder Seile. Dann fahren wir wieder ins Tal
    und zum Flughafen. Abendessen und Übernachtung in Abha.

    Tag 05 - 06.10.17: Abha - Jeddah

    Morgens Transfer zum Flughafen und Flug nach Jeddah. Vormittags sehen Sie das offene Museum und die Corniche, die Uferpromenade am Roten Meer. Mittagessen in einem örtlichen Restaurant. Dann besuchen Sie die Stadt mit ihren "Ottoman Häusern", berühmt für die wunderschönen korallenroten Holzbalkone, die die traditionellen Häuser schmücken. Sie sehen das schönste und besterhaltene Nasif Haus aus dem Jahr 1850, Heim der bekannten Familie Nasif, einer einflussreichen Handelsfamilie. Spaziergang zurück zum Hotel. Abendessen und Übernachtung in Jeddah im Hotel Red Sea Palace.

    Tag 06 - 07.10.17 : Jeddah - Al Ula


    Besuch der Altaybat International City for Sience and Knowledge, ein schönes Museum mit einer großen Sammlung an Kunstwerken, ethnographischen Gegenständen und archäologischen Fundstücken.
    Mittagessen in einem örtlichen Restaurant. Transfer zum Flughafen und Flug mit Saudia von Jeddah nach Al Ula. Übernachtung in Al Ula im Arac Hotel.


    Tag 07 - 08.10.17 : Al Ula


    Heute werden Sie den Tag in Al Ula und Umgebung verbringen. Sie besuchen Madain Saleh mit seinen beeindruckenden Felsengräbern der Nabatäer. Die Nabatäer wurden durch den Weihrauchhandel wohlhabend und so entstanden die Felsengräber mit dem Divan, dem Qasr al Bint Grab und dem Farid Palast, die als Weltkulturerbe der Unesco geführt werden. Die Schwesterstadt der Nabatäer zu Madain Saleh war die Felsenstadt Petra in Jordanien. Madain Saleh wurde von den Nabatäern ca. von 500 bis 100 v. Chr. unterhalten und es war in antiker Zeit unter dem Namen "Al Hijr" bekannt und ein beliebter Stopp entlang der aufstrebenden Handelsstraße. Sie sehen einen alten Bahnhof der Hedschas Bahn, eine Bahnlinie, die Arabien einmal mit Europa verbinden sollte. Die isolierte Region erstreckt sich über eine Fläche von 9 qkm und liegt ca. 845 km von Jeddah entfernt, es war früher Teil eines Königreiches zwischen Tobuk und Medina. Übernachtung in Al Ula.
     
    Tag 08 - 09.10.17 : Al Ula - Al Madinah - Jeddah - Abreise

    Morgens Besuch des Altstadt von Al Ula. Alte Gebäude aus Stein und Lehm, die aus dem 7. bis 13. Jh. stammen. Sie erzählen die Geschichte, wie die Siedlungen waren, wie die Menschen gelebt haben und wie sie miteinander umgegangen sind. Anschließend reisen Sie durch die Wüste nach Al Madinah. Mittagessen in einem örtlichen Restaurant. In Madinath erreichen Sie am Abend den Flughafen und fliegen mit Saudia zurück nach Jeddah. Sie haben etwas Aufenthalt bis zum Weiterflug.

    Tag 09 - 10.10.17 : Rückflug

    Rückflug nach Deutschland mit LH 599 um 02.30/07.20 Uhr. Weiterflug innerdeutsch zu Ihrem Heimatflughafen.

   

 


 

Pro Person im Doppelzimmer

EZ-Zuschlag

4-Sterne Hotels
4.995 785

Kleingruppenreise - Preise in Euro pro Person ab / bis Frankfurt, gültig 02.10. bis 10.10.2017. Mindesteilnehmerzahl 10 Personen, maximal 14 Personen.

Im Preis eingeschlossene Leistungen:
  • Unterbringung in guten Mitelklassehotels
  • Verpflegung: Vollpension
  • Alle Transfers
  • Alle Eintrittsgelder
  • Begrüßung am Flughafen bei Ankunft
  • Englischsprachige, örtliche Reiseleitung während der gesamten Reise
  • Klimatisierter Reisebus mit Fahrer
  • Inlandsflüge Riyadh-Abha-Jeddah-Al Ula
  • Flug mit Lufthansa Frankfurt - Riyadh / Jeddah - Frankfurt
Nicht im Preis eingeschlossen:
  • Ausgaben persönlicher Natur
  • Weitere Mahlzeiten
  • Foto- und Filmgebühren in den Besichtigungsstätten
 

Sollten Sie mit Lufthansa ab einem anderen Flughafen über Frankfurt fliegen wollen, fragen Sie uns bitte nach eventuellen Mehrpreisen. Rail & Fly Ticket der Bahn nach Frankfurt Mehrpreis EUR 66.

Für Informationen oder zum Buchen bitte hier klicken!


back